X
Folgende CD Alben sind erschienen:

- Classic Celtic Piano -
Improvisationen zu keltischen Liedern und Themen
Infos und Klangbeispiele hier

- Seven Moments, seven Movements - Live
Improvisationen zu Bildern der Malerin Birgit Risavy
Infos und Klangbeispiele hier



Folgende Notenausgaben sind erschienen:

- Celtic Inspiration -
10 leichte Stücke über keltische Lieder
Infos und Klangbeispiele hier

- 16 leichte Stücke für Klavier -
Neue, frische Unterrichtsstücke
Infos und Klangbeispiele hier


___________________________________________

Fender Rhodes Piano
Bei dem Original handelt es sich um ein elektromechanisches Piano, das von Harold Rhodes (1910-2000) entwickelt wurde. Das Piano kam 1970 auf dem Markt und beeinflusste vor allem die Funk- und Soulmusik jener Jahre. Eine Art Hammermechanik schlägt keine Saiten wie beim akustischen Klavier an, sondern sogenannte "Tines" (Klangstäbe), die in Schwingungen versetzt werden und von einem Tonabnehmer abgenommen werden. Harold Rhodes tat sich mit Leo Fender zusammen. Gemeinsam entwickelten sie das Piano weiter.
Viele Musiker spielen heute sogenannte "Clones". Diese digitalen Instrumente bieten dem Spieler alle hergestellten Versionen des Rhodes, einschließlich diverser Effekte an. Außerdem ist so ein Instrument leichter zu transportieren und wartungsfrei. Auch wenn diese Instrumente den Klang und das Spielgefühl nahezu identisch abbilden, ist das Erlebnis ein original Fender Rhodes Piano zu spielen, nicht zu beschreiben.

Bei meinem Instrument handelt es sich um ein
Korg SV2.

- Classic Celtic Piano -
Piano Improvisations combining modern improvisation and traditional celtic songs.
-
more information and sound examples here

- Seven Moments, seven Movements - Live

Live improvisations to paintings by the austrian artist Birgit Risavy.
-
more information and sound examples here


sheet music

- Celtic Inspiration -
10 easy pieces for Piano
- more information and sound examples here


- 16 easy pieces for piano
- more information and sound examples here

_______________________________________

Fender Rhodes Piano
The original is an electromechanical piano developed by Harold Rhodes (1910-2000). The piano came on the market in 1970 and influenced especially the funk and soul music of those years. A kind of hammer mechanism does not strike strings as on the acoustic piano, but so-called "tines" (sound pins) that are set in vibration and picked up by a pickup. Harold Rhodes joined forces with Leo Fender. Together they developed the piano further.
Many musicians today play so-called "clones". These digital instruments offer the player all manufactured versions of the Rhodes, including various effects. Moreover, such an instrument is easier to transport and maintenance-free. Even though these instruments reproduce the sound and feel almost identically, the experience of playing an original Fender Rhodes piano cannot be described.

My instrument is a
Korg SV2.

Konzert Schloss Kottingbrunn
Konzert Schloss Kottingbrunn
Konzert Schloss Kottingbrunn
Konzert Schloss Kottingbrunn
Konzert Schloss Kottingbrunn
Recording Session KAWAI 2005
Recording Session KAWAI 2005
Recording Session KAWAI 2005
Korg SV 2
Korg SV 2 - Röhre
Korg SV 2
Korg SV 2
Korg SV 2
© 2013 - 2022
© 2013 - 2022